Oktober 2019: unsere Rote Meer-Safari zu den Marineparks im Süden des ägyptischen Roten Meers auf einem Schiff der Luxury Class!

 Korallenriff Tauchsafari Rotes Meer MY Voyager

Wir fahren mit einem luxuriös ausgestatteten Tauchschiff der Luxury Class die Tour zu den schönen Riffen im südlichem Teil Ägyptens.

Unser Schiff:
Unser Safariboot der Luxusklasse ist die Seawolf Felo, modern und geschmackvoll eingerichtet und speziell für Taucher ausgerichtet und bietet auf seinen 40 m Länge jede Menge Komfort und Platz, 2 geräumige Sonnendecks, Platz am Bug, großes Tauchdeck und komfortable Doppel-Kabinen mit eigenem Bad/WC, Suiten sind ebenfalls verfügbar.

Tauchplätze:
Es geht Richtung Süden zu den Inseln Zabargad und Rocky Island, die südlichsten Inseln im Ägyptischen Roten Meer. Unzählige Weich- und Hartkorallen erwarten die Taucher hier im tiefen Süden.

Weiter geht es nach St. John’s, eine Mischung aus dem Besten, was das Rote Meer zu bieten hat: bunte Korallengärten mit Fischschwärmen, atemberaubende Steilwände, Riffe mit Höhlengängen, einige Wracks und, nicht zu vergessen, die spektakulären Nachttauchgänge.

Auf dem Weg wieder hoch Richtung Norden stehen die Plätze von Sataya, Malahi, Abu Diab, Shaab Maksur, Shaab Claudia, Abu Galawa und Gota Sharm am Programm, sodass für ausreichend Abwechslung gesorgt ist! Auch hier erwarten uns mit großer Regelmäßigkeit Haibegegnungen.

Auf der Fahrt zurück in Richtung Festland gibt es mit dem Elphinstone Reef noch einen weiteren Leckerbissen! Die Nordspitze bringt noch immer beste Voraussetzungen, bei einem early morning dive auf Hammerhaie zu treffen.

Termin:
24. Okt. - 3. Nov. 2019

Reisepreis pro Person:
1 Woche Safari mit Vollpension, Tauchen, Linienflug, 3 Tage im 4* Hotel DZ AI: ab EUR 1850,- (abhängig von Zimmerbelegung/Tarifklasse im Hotel)
Oberdeck-Suiten: Aufpreis: EUR 100,-
Familien-Special:
1 Kind unter 15 Jahren (bis 14,9 J.) pro tauchendem Erwachsenen zahlt nur die Hälfte des Schiffspreises:

Leistungen:
*Flug ab/bis Wien inkl. Taxen und Gebühren
*7 Tage/7 Nächte (letze Nacht an Board oder im Hotel je nach Tourenplan)
*Vollpension, Softdrinks, Tee/Kaffee, Wasser
*Alle Kabinen sind mit individuell einstellbarer Klimaanlage, eigenem Badezimmer/WC und Kühlschrank ausgestattet.
*3-4 Tauchgänge pro Tag
*Check in am Anreisetag unmittelbar nach Ankunft
*Frühstück am Abreisetag und Check out um 10:00 Uhr
*Tauchguides, Tauchflaschen und Blei
*Nitrox for free (bis zu 32 % in 12 l Tanks), ENOS for free, Wifi for free (sofern verfügbar)
*3 Tage in einem 4* Hotel mit Poollandschaft im Anschluss an die Safari (Verpflegung AI)
*deutschsprachige Reiseleitung und Tauchbetreuung durch unser erfahrenes UMEX Instructoren Team

nicht inkludiert (Tarifstand 9/2018, Änderung durch Reederei bzw. Regierung vorbehalten):
Hafengebühr bei Start und Ende in Port Ghaleb EUR 25,-
Dieselzuschlag EUR 40,-
Transfers Airport-Schiff-Hotel-Airport EUR 50,-

Am Tauchschiff sind vor Ort in bar zu bezahlen (Änderung durch Reederei bzw. Regierung vorbehalten):
Steuern, Tauchgenehmigung, Visum, Servicepauschale: EUR 43,-
Gebühr für den Marinepark: EUR 80,-
alkohol. Getränke, Trinkgelder

Teilnahmevoraussetzungen: AOWD oder Äquivalenz bzw. Kursteilnahme, Nitrox-Zertifikation für Nitrox-TG. Das Mitführen eines Tauchcomputers und einer Signalboje ist obligatorisch.

Bitte beachten Sie die gesonderten Stornobedingungen für diese Reise: ARB.

  • Gute Nachricht bei Fehlsichtigkeit: optische Tauchbrille oder Schwimmbrille im Handumdrehen!

    Read more...
  • Nitrox for free ist heutzutage ein Standardangebot vieler Tauchbasen weltweit - nutzen Sie die Vorteile! 28.6.2019 nächster Nitrox-Kurs 

    Read more...
  • Sommer in Österreich: 30.6. Tagesausflug zum Erlaufsee mit PADI Advanced Kurs, Specialties wie Bergsee- oder Trockentauchen

    Read more...
  • 16. Juni 2019: Cote d´Azur: Leben und Tauchen wie Gott in Frankreich!

    Read more...
  • 8. UND 15. August 2019: aufgrund der großen Beliebtheit 2019 gleich 2 Mal: eine der schönsten Rote Meer-Safaris mit der perfekten Kombination an Riffen, Steilwänden und vor allem Wracks Ägyptens

    Read more...